Nach Sieg in Bremen

Bayern-Frauen überwintern als Tabellenführer

Das Frauenteam von Bayern München hat es jenem der Männer gleichgetan. Der Titelverteidiger überwintert nach einem 2:0-Sieg bei Werder Bremen am Sonntag als Tabellenführer. Der Champions-League-Viertelfinalist hat nach zwölf Spielen einen Punkt Vorsprung auf 1899 Hoffenheim. Einen weiteren Zähler dahinter befindet sich der „heimliche Leader“ VfL Wolfsburg, der aufgrund zahlreicher CoronaF-älle bei Turbine Potsdam die letzte Herbstpartie erst 2022 absolvieren wird.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Sarah Zadrazil agierte in Abwesenheit von Lina Magull bei den Münchnerinnen als Kapitänin, Carina Wenninger kam erst in der Nachspielzeit zum Zug. Hoffenheim hatte im ersten Spiel der Rückrunde bereits am Samstag mit Nicole Billa, Laura Wienroither und Katharina Naschenweng in Freiburg mit 3:1 gewonnen.

Ebenfalls noch im Titelrennen befindet sich Eintracht Frankfurt (Verena Hanshaw, Barbara Dunst, Laura Feiersinger), das nach einem 2:0 beim SC Sand nur drei Zähler von Rang eins entfernt ist.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 26. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)