15.12.2021 06:01 |

Bäume angenagt

Ein Biber sorgt mitten in Klagenfurt für Ärger

So schnell kann aus einer tierischen Attraktion eine Plage werden: Ein Biber auf dem Areal des Klinikums in Klagenfurt knabbert einen Baum nach dem anderen an, die krachen dann auf den Radweg. Um den fleißigen Nager einzubremsen, mussten am Dienstag Mitarbeiter des Magistrats ausrücken. Das wiederum stört Tierschützer.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Am Glanufer mitten in der Stadt hat sich schon vor Monaten ein Biber angesiedelt. Und der hat die Bäume entlang des Flusses offenbar zum Fressen gern. Das sorgt mittlerweile aber für einigen Ärger. Denn die angenagten Stämme kippen immer wieder auf den Rad- und Gehweg, wodurch Passanten gefährdet werden.

Bäume müssen entfernt werden
Deshalb sind am Dienstag zwei Arbeiter mit Traktor und Motorsäge ausgerückt. „Wir lassen nur jene angenagten Bäume entfernen, die ganz offensichtlich eine Gefahr für Spaziergänger und Radfahrer darstellen“, erklärt Patricia Graf von der Abteilung für Land- und Forstwirtschaft in der Landesregierung. Sie betont, dass es dabei nicht darum gehe, dem Tier die Nahrungsvorräte wegzunehmen, um ihn vom Glanufer zu vertreiben: „Wir versuchen lediglich, einen Bereich zu schaffen, in dem Mensch und Biber koexistieren können. Dafür werden wir auch einige Bäume einzäunen lassen, damit der Nager sie nicht kaputt machen kann.“

Zitat Icon

Wir sind dabei, einen Bereich zu schaffen, in dem Mensch und Biber friedlich koexistieren können. Dafür müssen ein paar Bäume weg. Der Biber darf aber bleiben.

Patricia Graf, Abt. 10, Landesregierung

„Der Biber hat keine Lobby“
Einige Tierschützer halten diese Maßnahmen allerdings für übertrieben. Sie befürchten, dass der Biber vergrämt werden könnte. Einer von ihnen ist Gerhard W., der sich am Dienstag zwischen Arbeiter und die zu fällenden Bäume gestellt hat: „Ich bin dagegen, dass man meinem tierischen Freund sein Futter vor der Nase weg sägt. Der Biber hat keine Lobby. Deshalb sollten wir ihm helfen!“

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 23. Jänner 2022
Wetter Symbol