13.12.2021 10:55 |

Die „Vier“ im Visier

ÖSV-Snowboardcrosser mit Chance auf Rekord-Kugel

Zahlenspiele sind nicht unbedingt die Sache von Alessandro „Izzi“ Hämmerle. Nachdem er jedoch am vergangenen Freitag seinen dritten Heimsieg in der Silvretta-Montafon eingetütet und damit auch erstmals in seiner beeindruckenden Karriere - saisonübergreifend - drei Weltcuprennen in Serie für sich entscheiden konnte, musste der 28-Jährige doch gestehen, „dass das schon enorm klingt und viel wert ist.“

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Extrem viel wert, wäre Izzi wohl auch eine Rekordmarke, die nicht mal die französische Snowboardcross-Ikone Pierre Vaultier erreichen. Der konnte sich zwar insgesamt sechsmal den Gesamtweltcup holen, allerdings gelang ihm - so wie Hämmerle in den vergangenen drei Wintern - „nur“ ein Kugel-Hattrick.

Vier Gesamtsiege in Serie - das schaffte bislang noch keiner. Diese Chance hat Hämmerle, nach zwei von zehn Rennen liegt er 60 Zähler vor Nick Baumgartner. Den nächsten Schritt Richtung in Rekord, kann er bereits am Samstag in Cervinia (It) machen. 

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 27. Jänner 2022
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
-3° / 3°
wolkig
-5° / 5°
wolkig
-4° / 5°
wolkig
-5° / 5°
wolkig
(Bild: Krone KREATIV)