11.12.2021 12:02 |

Neuer Fahrplan

Öffis: Klima- und Kärnten-Tickets sehr beliebt

Der Fahrplan der Kärntner Linien für 2022 steht. Trotz Einbußen von teils bis zu 80 Prozent will der Verkehrsverbund im kommenden Jahr eine noch nie dagewesene Öffi-Reform durchziehen. Dazu zählen auch das neue Klima- und das Kärnten-Ticket.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Es geht deutlich bergauf, die Öffis werden gut angenommen. Vor allem das neue Kärnten-Ticket ist ein Renner“, betonte der zuständige Landesrat Sebastian Schuschnig am Freitag bei der Präsentation des neuen Fahrplans. Seit dieses Ticket (550 Euro) vor wenigen Tagen auf den Markt gekommen ist, wurden schon 518 Stück verkauft. Schuschnig: „Wir arbeiten intensiv daran, die Ausgabe bei allen Anbietern zu ermöglichen, aber das wird noch etwas dauern.“

Zitat Icon

Wir arbeiten intensiv daran, den öffentlichen Verkehr zu verbessern und damit auch unseren Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.

Landesrat Sebastian Schuschnig

Verluste bei KMG und ÖBB 
Ebenfalls sehr beliebt ist das Klima-Ticket, mit dem österreichweit alle öffentlichen Verkehrsmittel genutzt werden können. ÖBB-Regionalmanager Reinhard Wallner: „Bisher haben 3600 Kärntner das Klima-Ticket erworben.“ Die nächsten Monate würden zeigen, ob dieser Trend anhalten werde. Die Bilanz für 2021 sieht eher trist aus. „Wegen der Pandemie sind die Fahrgastzahlen massiv rückläufig. Bei uns betragen die Verluste 80 Prozent“, betont Wolfgang Hafner, Geschäftsführer der KMG Klagenfurt. Ein Minus von 30 Prozent haben die ÖBB eingefahren.

Trotzdem setzen die acht Anbieter der Kärntner Linien 2022 auf mehr Qualität und Nachhaltigkeit, bessere Verbindungen, Stundentakt, Barrierefreiheit. Unter anderem wird es einen Schnellbus zum Klinikum Klagenfurt geben, auch die Verbindung von Ferlach zu Infineon in Villach bleibt bestehen. Für das gesamte Angebotspaket wurde ein Rekordbudget von 39,4 Millionen Euro erstellt.

Gerlinde Schager
Gerlinde Schager
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 20. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)