10.12.2021 20:15 |

Skispringen

Ländle-Adler überflügelt deutschen Ex-Weltmeister

In überragender Form präsentiert sich Vorarlbergs Paradeskispringer Ulrich Wohlgenannt: Nachdem der Dornbirner vergangenes Wochenende bereits bei den Olympia-Testwettkämpfen in China einen Sieg und einen zweiten Platz im Conticup holen konnte, schlug der 27-Jährige am Freitagabend in Norwegen erneut zu.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Im ersten Durchgang musste sich Wohlgenannt nur einem bekannten Gesicht geschlagen geben - Ex-Weltmeister Severin Freund (D). Doch im zweiten Durchgang drehte der Dornbirner auf, mit Tagesbestweite (123,5 Meter) holte er sich noch seinen zweiten Sieg in Serie.

„Im Ersten hatte ich noch schlechten Wind, aber den zweiten Sprung konnte ich so richtig genießen“, freute sich Wohlgenannt, für den es bereits der zwölfte Conticup-Sieg seiner Karriere war.

Dominik Omerzell
Dominik Omerzell
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 20. Jänner 2022
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
-0° / 0°
Schneefall
-2° / 2°
Schneefall
2° / 3°
Schneeregen
-1° / 2°
Schneefall