Es wird knapp

Salzburger hoffen auf Okafor-Einsatz gegen Sevilla

Fußball-Meister Red Bull Salzburg darf im alles entscheidenden Champions-League-Gruppenspiel am Mittwoch (21 Uhr) gegen den FC Sevilla auf die Rückkehr von Noah Okafor hoffen! Der Schweizer Nationalstürmer fehlte zuletzt zwei Wochen aufgrund der Folgen einer Muskelverhärtung im Oberschenkel. Der 21-Jährige machte das Training am Montag weitestgehend mit. Laut Klubangaben müsse man aber die Reaktion auf die Belastung abwarten.

Okafor hatte sich bereits vor der Generalprobe am Samstag in der Bundesliga gegen Hartberg (2:1) sehr optimistisch gezeigt, verpasste letztlich aber auch diese Partie. Sollte der Offensivmann auch gegen Sevilla ausfallen, würde aller Voraussicht nach wie vor zwei Wochen in der Champions League in Lille (0:1) der 18-jährige Slowene Benjamin Sesko im Sturm an der Seite von Karim Adeyemi beginnen. Das Innenverteidiger-Duo dürften Jerome Onguene und Oumar Solet bilden.

„Wir haben ein großes und extrem wichtiges Spiel vor uns“, sagte Onguene. „Mit einem Punkt können wir etwas ganz Außergewöhnliches schaffen.“ Dann stünden die Salzburger als erster österreichischer Klub im Achtelfinale der Champions League. Der Druck sei für Sevilla „deutlich größer“, meinte der 23-jährige Onguene. Die Andalusier seien als Gruppenfavorit gestartet. „Jetzt brauchen sie gegen uns einen Sieg, um nicht aus dem Europacup auszuscheiden. Es ist also auch für sie kein einfaches Spiel.“

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 17. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)