01.12.2021 06:02 |

„War nur Radfahren“

Südafrika-Selfie: Jetzt spricht Leo Hillinger

Leo Hillingers Südafrika-Posting polarisierte. Der burgenländische Weinbauer nimmt nun erstmals Stellung: „War nur bissl Radlfahren.“

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Ist es in Zeiten einer Pandemie klug, Urlaubsfotos von sich zu posten? Muss man ständig Bilder vom eigenen „Leiden“ aus dem Homeoffice oder dem Lockdown zeigen? Kann man, muss man aber nicht. Und sollte man vielleicht auch nicht, wenn man Leo Hillinger heißt, Teilnehmer einer TV-Show ist und einer der prominentesten Weinbauern des Landes.

Er postete ein Selfie aus dem Urlaub, während der Pandemie und genau dann, als uns eine neue Covid-Mutation erfasste. Empörung.

„Ich bin seit Ende Oktober hier“, erzählt er über seinen Aufenthalt in Südafrika, „ich habe davor bei der Ernte 20 Stunden am Tag gehackelt, nebenbei für ,2 Minuten, 2 Millionen‘ und meine eigene Show gedreht.“ Danach sei das Film-Team mit ihm mitgeflogen, „dann haben wir nochmal zehn Tage gedreht. Und irgendwann darf ich mich doch bitte auch mal auf das Radl setzen“, schnaubt er voller Wut.

Eigentlich müsste der Promi-Winzer ja niemandem Rechenschaft ablegen, aber die Flut der Beschimpfungen und Schlagzeilen ermutigte ihn nun doch: „Die Mutation des Virus gibt es ja auf der ganzen Welt, hier wurde sie halt entdeckt. Und auf einmal drehen alle durch und sagen, dass sie alle im Lockdown sitzen und der Hillinger, der Trottel, fährt mit dem Radl herum ...“

Norman Schenz
Norman Schenz
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 27. Jänner 2022
Wetter Symbol