Ohne Maulkorb

Bäer: „Backstage ist es manchmal zugegangen“

Popsänger und Gitarrist Ulli Bäer plaudert in „Ohne Maulkorb“ nicht nur über das für ihn „schönste Lied des Austropops“, sondern gibt auch ein kurzes Konzert. „Klar, dass es in der Branche manchmal Brösel gibt“, sagt Bäer über seine Zeit bei Austria 3. Da sei es auch Backstage manchmal „zugegangen“, aber „der Rock’n’Roll ist eben kein Rollstuhl“, lacht der Musiker.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Alle anzeigen