21.11.2021 17:00 |

Superkonzertjahr 2022

Nach Lockdown warten Highlights auf Musikfans

Davon, dass der vierte Lockdown ein weiteres Loch in die Kulturszene reißt, kann Bluesiana-Betreiberin Gudrun Kofler ein Liedchen singen. Vier Konzerte wurden alleine im November und Dezember abgesagt. Die Veranstalterin bleibt trotzdem positiv: „Aufgeben tut man nur einen Brief. Ich bin mit zahlreichen Stars in Kontakt. 22 Konzerte für 2022 sind bereits fixiert!“

Eigentlich wollte Gudrun Kofler im Jahresfinale mit Besuchern und Künstlern 36 Jahre Bluesiana feiern. Jetzt fallen die Konzerte der internationalen Sainted Sinners (28. November), der Kärntner Time Travellers (4. Dezember) und von The Next Movement aus der Schweiz (8. und 9. Dezember) dem am Freitag beschlossenen vierten Lockdown zum Opfer. Die Bluesiana-Party mit Pussy Wagon aus Triest (18. Dezember) könnte stattfinden, sofern das „Herunterfahren“ – wie angekündigt – maximal 20 Tage dauert.

Viele Künstler angekündigt
Veranstalterin Gudrun Kofler, die mit ihrem Club schon mehrmals kurz vor dem Aus stand, bleibt auch diesmal positiv: „Aufgeben tut man nur einen Brief. Ich bin bereits mit zahlreichen Künstlern in Kontakt, die nächstes Jahr kommen möchten!“

Superkonzertjahr geplant
22 Konzerte seien für 2022 so gut wie fixiert: „Philip Sayce, Ian Siegal und Doyle Bramhall (Eric Clapton) sind ebenso dabei wie Rhino Bucket, Neal Black und die Beatles-Tributeband Help“, zählt Kofler auf. Ein Highlight soll das Doppelkonzert von Blueslegende Walter Trout (John Mayall & the Bluesbreakers) und Alastair Greene werden: „Ich freue mich auf ein gutes Jahr, denn im Bluesiana ist der Rock’n’Roll zu Hause!“

Alle Infos zu den Konzerten und dem Programm für das nächste Jahr gibt es auf www.bluesiana.net.

Peter Kleinrath
Peter Kleinrath
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 29. November 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)