13.11.2021 09:11 |

Heustadel in Flammen

100 Feuerwehrleute bei Großbrand in Greifenburg

Einen Großeinsatz hat es in der Nacht auf Samstag im Kärntner Bezirk Spittal an der Drau gegeben: Weil ein Heustadel in Greifenburg aus unbekannter Ursache zu brennen begonnen hatte, mussten 100 Feuerwehrleute ausrücken!

Wie es zu dem Feuer gekommen ist, ist derzeit noch völlig unklar! „Ein Brandermittler war bereits vor Ort, die Ursache ist aber noch unbekannt“, bestätigt eine zuständige Polizistin gegenüber der „Krone“. Das Feuer brach am Freitag gegen 20 Uhr aus - nur durch das rasche Eingreifen der Einsatzkräfte konnte Schlimmeres verhindert werden.

Insgesamt standen in vier Freiwillige Feuerwehren aus dem Oberen Drautal mit rund 100 Kräften im Einsatz. Sie konnten das Übergreifen des Brandes auf einen angrenzenden Wald verhindern. Der Stadel brannte jedoch beinahe zur Gänze ab. Wie hoch der Schaden ist, steht noch nicht fest.

Die Ermittlungen laufen.

Clara Milena Steiner
Clara Milena Steiner
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 01. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)