11.11.2021 19:01 |

Frau gewinnt Golf GTI

Burgenland: Gewinner der Impflotterie stehen fest

Strahlende Gesichter zum Landesfeiertag im Burgenland: Insgesamt 1000 Preise - vom Auto über einen Thermenaufenthalt bis zum Handy - wurden bei der Impflotterie ausgelost. Alle Losnummern sind auf www.burgenlandimpft.at abrufbar. Den Gewinnern der drei Haupttreffer gratulierte Landeshauptmann Hans Peter Doskozil persönlich - die Hauptgewinnerin überraschte er sogar zu Hause.

Damit hatte Helga Javorits aus Oberwart nicht gerechnet: Als sie gerade nach Hause kam, stand der Landeshauptmann persönlich vor der Tür, um ihr zum Gewinn bei der Impflotterie zu gratulieren. Die Überraschung war perfekt. Die 60-jährige ehemalige Reinigungskraft konnte ihr Glück zuerst gar nicht fassen, umso größer war dann aber die Freude.

Noch nie etwas gewonnen
Sie habe in der Früh noch gehört, dass im Laufe des Donnerstags die Auslosung sei und sich noch gedacht: „Vielleicht gewinne ich ja mal auch was“, erzählt sie. Bisher habe sie noch nie etwas in ihrem Leben gewonnen. Jetzt konnte sie sich eines der drei Autos - einen Golf GTI, einen Elektro-Hyundai oder einen Mini - aussuchen. Der symbolische Schlüssel wurde ihr schon vom Landeshauptmann überreicht. Bevor die 60-Jährige eine Entscheidung traf, wollte sie sich aber noch mit ihrer Tochter beratschlagen - am Ende wurde es der Golf GTI.

Qual der Wahl
Die Oberwarterin ist jedenfalls überzeugt: Nur durch das Impfen geht es wieder zurück in Richtung Normalität. Den beiden anderen Glückspilzen Michael Müller aus Winden und Patrick Kröss aus Oggau überbrachte Doskozil per Telefon die Nachricht vom Gewinn. Sie erhalten beide ebenfalls je ein Auto. Zweitplatzierter Müller entschied sich für das E-Auto, für Kröss bleibt somit der Mini.

115.122 spielten mit
Die Verlosung erfolgte unter notarieller Aufsicht in den Österreichischen Lotterien. 115.122 Menschen hatten mitgespielt.

Doskozil: Anreize statt Drohungen
Der Landeshauptmann sieht die Lotterie als Bestätigung, dass positive Anreize mehr wirken als Drohungen. Mehr als 82 Prozent der impfbaren Bevölkerung sind im Burgenland zumindest einmal geimpft.

Zitat Icon

Melden Sie sich jetzt zur Auffrischungsimpfung an, damit wir alle im Burgenland unbeschwerte Familienfeiern in der Weihnachtszeit erleben können.

Hans Peter Doskozil

Appell, weiter impfen zu gehen
Gleichzeitig appelliert Doskozil, weiter impfen zu gehen und sich den dritten Stich zu holen: „Melden Sie sich jetzt zur Auffrischungsimpfung an, damit wir alle im Burgenland unbeschwerte Familienfeiern in der Weihnachtszeit erleben können.“

Christoph Miehl
Christoph Miehl
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 05. Dezember 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
0° / 4°
Schneeregen
1° / 3°
Schneeregen
-0° / 3°
Schneeregen
-1° / 3°
Schneeregen
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)