Im Brucknerhaus

Gustav Mahler von zart bis turbulent dirigiert

Mit der grandiosen Präsentation der anspruchsvollen fünften Sinfonie von Gustav Mahler feierte der Chefdirigent Markus Poschner im Linzer Brucknerhaus mit seinem Bruckner Orchester einen triumphalen Erfolg. Das Konzert bot einen musikalischen Klangreichtum von den zartesten Klängen bis zum krönenden Höhepunkt.

Eingeleitet wurde das Konzert mit dem zeitgenössischen Werk „Inseln für Orchester“ vom Linzer Gerald Resch, einem preisgekrönten Komponisten, der das Stück mit dominanten Paukensoli in rhythmischer Spontanität und dissonanten Episoden gestaltete.

Atemberaubend
Mit atemberaubender Intensität und leidenschaftlicher Gestik gestaltete Poschner dann die fünf Sätze der ausgedehnten Mahler-Sinfonie, die sich reich an Motiven, bezaubernden Soli-Themen und brausenden Klangflächen präsentiert. Ein Trompetensolo leitete den 1. Satz gemessenen Schrittes ein und endete mit bewegter Melodie. Stürmisch und mit rasanter Vehemenz setzte sich die dramatische Motivausweitung in Streichern und Trompeten fort. Das kräftige Scherzo steht vital im Zentrum der Sinfonie und begann kräftig und beschwingt. Die zwei zarten Trios überraschten mit feiner Melodik der Fanfaren – grandioses Hornsolo! Ein Glanzstück auch das traumhafte Adagietto. Das Finale entwickelte eine turbulente Steigerung. Die hervorragende Qualität des Orchesters mit seinem Chefdirigenten wurde vom Publikum stürmisch gefeiert.

Fred Dorfer

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 28. November 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)