Linzer Adventmärkte

Punsch und Glühwein gibt es nur mit „2-G-Armband“

Was wäre Weihnachten ohne Maroni, gebrannte Mandeln, Glühwein, Punsch oder glasierte Äpfel? In der Vergangenheit kam nahezu kein Linzer Adventmarktbesucher an den deftigen und süßen Verlockungen vorbei. Heuer werden dies manche müssen, denn im Volksgarten und am Hauptplatz gilt die 2-G-„Genuss“-Regel.

Ihr Vorgänger, Bernhard Baier, musste die Linzer Adventmärkte im Vorjahr coronabedingt absagen. Eine Maßnahme, welche der frischgebackenen VP-Marktreferentin Doris Lang-Mayerhofer heuer erspart bleiben dürfte. Denn die Stadt hat ihre Hausaufgaben gemacht, wurden – wie berichtet – im Vorfeld vier (!) unterschiedliche Varianten zur Durchführung der Märkte ausgearbeitet. So bringt auch die ab Montag geltende Verschärfung für Veranstaltungen ohne zugewiesene Sitzplätze über 500 Besucher das vorweihnachtliche Treiben im Volksgarten und am Hauptplatz nicht ins Wanken.

Zitat Icon

Die Vorbereitungen laufen bereits auf Hochtouren. Ich denke, wir sind für alle Eventualitäten gut gerüstet, um die Märkte durchführen zu können.

Doris Lang-Mayerhofer, VP-Kulturstadträtin & Marktreferentin

Flanieren für alle, konsumieren nur mit 2 G
„Sofern nicht der Bund noch härtere Maßnahmen beschließt, sind wir für alle Eventualitäten gut vorbereitet. Die Linzer Adventmärkte werden unter Einhaltung der 2-G-Regel am 20. November eröffnet“, klärt Lang-Mayerhofer auf. Menschen, die nur über das jeweilige Areal flanieren, sollen allerdings keinen 2-G-Nachweis vorweisen müssen. Für die Konsumation von Getränken und Speisen ist dieser jedoch von Nöten, bekommen nur Geimpfte oder Genese das dafür nötige Armband. „Neben zentralen Ausgabestellen auf den Märkten, wird es, um etwaige Besucherschlangen zu vermeiden, auch bei ausgewählten Konsumationsständen direkt möglich sein, sich nach Vorlage des 2-G-Nachweises ein Bändchen zu holen“, so Lang-Mayerhofer.

„Abhaltung erscheint mir überaus unrealistisch“
FPÖ-Fraktionsobmann Wolfgang Grabmayr wettert gegen die 2-G-Pflicht: „Durch die Regelung bleibt sehr vielen gesunden Linzern der Besuch verwehrt. Dieser hohe Besucherausfall trifft vor allem die Marktbeschicker. So erscheint mir die Abhaltung der Märkte überaus unrealistisch.“

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 09. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)