28.10.2021 07:10 |

Kritik von SPÖ

Auch für Zivildiener kein 500 Euro Corona Bonus

Die Diskussionen rund um den von der Bundesregierung beschlossenen 500-Euro-Corona-Bonus schlagen immer höhere Wellen. Neben zahlreichen Mitarbeitern in Kranken- und Pflegeanstalten sowie im Rettungsdienst, werden auch Zivildiener nicht bei der Auszahlung berücksichtigt, was seitens der SPÖ heftig kritisiert wird.

„Irgendwo muss immer geknausert werden - und das wird dann als politischer Erfolg verkauft. Ich sehe aber keinen Erfolg darin, einem Zivildiener, der in der Corona-Pandemie für unser Land seine Gesundheit in die Waagschale geworfen hat, eine Bonuszahlung von 500 Euro zu verweigern“, kritisiert Andreas Sucher, Landesgeschäftsführer der SPÖ Kärnten.

Zitat Icon

Wir fordern auch für den Rettungs- und Krankentransportdienst sowie für Zivildiener einen Bonus. Alles andere wäre nicht sehr anständig.

Andreas Sucher, SPÖ Kärnten

Durch den Beschluss der Bundesregierung fallen nämlich auch sämtliche Zivildiener des Landes, die bei Rettungsdiensten im neunmonatigen Einsatz gestanden haben, um die Corona-Prämie um. „Dabei sind sie es, die einen wertvollen Beitrag zum Gesundheits- und Sozialwesen leisten“, heißt es seitens des Roten Kreuzes Kärnten.

„So spaltet man Belegschaft“
Die Sanitäter und Zivildiener sehen neben der eigenen Benachteiligung noch ein weiteres Problem. „Genau mit solchen Aktionen spaltet man die Belegschaft im Gesundheitswesen und in weiterer Folge die Gemeinschaft“, lautet der Tenor von zahlreichen Betroffenen, die ein Umdenken der Regierung fordern.

Von
Manuela Karner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 06. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)