Software aus Linz

Digitaler Manager erleichtert Vereinen Neustart

Keine Proben, keine Bewerbe, keine Treffen! Corona bremste auch das Vereinsleben aus. „Es war eine schwierige Phase“, sagen Lukas Krainz und Mathias Maier, die mit der Vereinsplaner-App als digitaler Manager helfen.

Lukas Krainz war selbst beim Fußball- und Schützen-Verein, Mathias Maier bei der Landjugend und bei der Feuerwehr: „Wir haben das Miteinander geschätzt. Jetzt fehlt uns die Zeit, aber wir wollen beide nächstes Jahr einem Gartenverein beitreten“, sagen die Gründer von Vereinsplaner.

Die App ist ein digitaler Assistent, der das Kommunizieren in einem Verein vereinfacht, zudem eine schnelle Übersicht über Termine und einbezahlte oder noch offene Mitgliedsbeiträge bietet. Die Entwicklung bedeutet nicht nur einen Modernisierungsschub, sondern entlastet Funktionäre erheblich. „Wir sagen Zettelbergen und chaotischen WhatsApp-Gruppen den Kampf an“, sagt Krainz.

Feuerwehren, Fußball- und Musikvereine, Ministrantengruppen, sogar Betriebsratsorganisationen nutzen das Angebot aus Linz - insgesamt sind es derzeit mehr als 4000 Vereine. „Wir zählen mittlerweile über 200 verschiedene Vereinstypen“, sagt Maier, der der Techniker im Team ist, sich selbst als „Nerd“ bezeichnet und derzeit mit zwei Programmierern an der Überarbeitung der App tüftelt, in der dann auch Sportplatzbuchungen möglich gemacht werden sollen.

Zitat Icon

Viele Vereine haben während Corona aktive Mitglieder verloren. Das Vereinsleben muss sich neu aufstellen. Hier gilt es, attraktiv zu sein.

Lukas Krainz, Mitgründer Vereinsplaner

Vor allem in Deutschland soll das Wachstum vorangetrieben werden. Parallel dazu wird weiter daran gearbeitet, zur All-in-one-Lösung für Vereine zu werden und hier auch die Suche nach Ausstattern, Zeltverleihern, Caterern und ähnlichem zu erleichtern.

Barbara Kneidinger
Barbara Kneidinger
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 01. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)