22.10.2021 15:59 |

Ab 10 Euro pro Monat

Wildpark Assling: 150 Tiere suchen einen Paten

Auf eine neue Form der Unterstützung setzt man ab sofort im Wildpark Assling. Wer die Arbeit im Gelände oder die Weiterentwicklung des Parks mitgestalten will, kann Pate für sein Lieblingstier werden. Die erste Jahrespatenschaft für den Goldschakalrüden „Merlin“ übernahm sogar die Gemeinde Assling.

Eine Ente (10 Euro), ein Esel (25 Euro) oder ein Goldschakal (50 Euro) – das sind nur einige der Tiere, die im Wildpark Assling auf einen Paten warten. Mehr als 150 Schützlinge von 35 Tierarten befinden sich dort.

Tierpark nachhaltig gestalten
Um finanzielle Unterstützung zu erhalten, arbeitete der Park gemeinsam mit dem Kooperationspartner Alpenzoo in Innsbruck diese Form der Hilfe aus: „Damit wollen wir unseren Tierpark nachhaltig gestalten“, erklärt Geschäftsführerin Carmen Lukasser. Von dieser Zusammenarbeit ist auch Bgm. Bernhard Schneider überzeugt: „Die Kostendeckung ist sonst nicht möglich. Es ist aber die Aufgabe der Region, dass Kinder den Zugang zu Tieren haben.“

Urkunde und Foto für Paten
Pate werden kann jeder. Ein Formular gibt es auf der Website des Wildparks oder vor Ort. Die Preisklasse ist je nach Tier unterschiedlich, beginnt bei zehn Euro pro Monat. „Patenschaften können monatlich oder für ein Jahr abgeschlossen werden.“ Als Anerkennung gibt es eine Urkunde und ein Foto seines Patentieres.

Martin Oberbichler
Martin Oberbichler
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 28. November 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)