22.10.2021 07:55 |

Während Föhnsturm

Motorboot sank vor Rheinmündung im Bodensee

Am Donnerstag fegte ein teilweise heftiger Föhnsturm über Vorarlberg. Am Bodensee war eine Sturmwarnung ausgegeben worden. Nichtsdestotrotz war ein 36-jähriger Deutscher mit seinem Motorboot auf dem See unterwegs - als er plötzlich einen Wassereinbruch bemerkte und im Bereich der Rheinmündung zu sinken begann.

Am Donnerstagnachmittag fuhr der 36-Jährige mit seinem Motorboot auf dem Bodensee von Lindau in die Schweiz. Auf der Fahrt zurück bemerkte er einen Wassereinbruch am Boot und rief eine Bootswerkstatt in Lindau an. Die Bootswerkstatt informierte direkt die Polizeiinspektion Lindau, da das Boot bereits auf Höhe der neuen Rheinmündung am Sinken sei. Zu diesem Zeitpunkt herrschten Windstärken von 7 bis 8 Beaufort (76 km/h) aus westlicher Richtung. Die Sturmwarnung war bereits am Morgen ausgelöst worden.

Die Besatzung des Polizeibootes Hecht aus Lindau sichtete das Motorboot im Flachwasserbereich der Rheinmündung hinter dem Seezeichen 86. Das Motorboot war dort bereits gesunken. Der Bootsführer hatte sich noch auf den Geräteträger, der noch aus dem Wasser ragte, retten können.

Da sich der Unglücksort im österreichischen Vollzugsbereich befand, war bereits die Landesleitzentrale in Bregenz alarmiert worden. Ein Bergungsversuch durch den österreichischen Polizeihubschrauber wurde aufgrund des böigen Windes abgebrochen. Der Mann konnte schließlich von der Besatzung des Feuerwehrboots aus Hard gerettet werden.

Die weitere Sachbearbeitung wird durch die ebenfalls alarmierte Seepolizei Hard durchgeführt. Eine sofortige Bergung des Motorbootes war aufgrund des Seegangs nicht möglich. Die Höhe des Sachschadens ist nicht bekannt.

 Vorarlberg-Krone
Vorarlberg-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 27. November 2021
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
-1° / 1°
Schneefall
-1° / 3°
Schneeregen
-0° / 4°
Schneeregen
-0° / 3°
Schneeregen
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)