19.10.2021 10:30 |

Ab 1. November

Bald gilt die Winterreifenpflicht auf den Straßen

In den Fachwerkstätten herrscht derzeit Hochbetrieb. Die Fahrzeuge müssen winterfit gemacht werden. Dazu zählt auch der Wechsel von Sommer- auf Winterreifen. Denn die sind ab 1. November wieder Pflicht. Wer dann mit falscher Bereifung unterwegs ist, kann zur Kasse gebeten werden.

„Generell sprechen wir nur von einer situativen Winterreifenpflicht“, klärt Steffan Kerbl, ÖAMTC-Techniker, auf. Das bedeutet, man braucht Winterreifen, wenn winterliche Straßenverhältnisse - also Nässe, Schnee oder Matsch - herrschen. Und das gilt nicht nur für Pkw und Klein-Lkw bis zu 3,5 Tonnen, sondern auch für „Mopedautos“. Winterreifen erkennt man an der Beschriftung M+S oder am Schneeflockensymbol.

Zitat Icon

Ab 1. November gilt die situative Winterreifenpflicht. Teuer werden kann es für alle, die bei winterlichen Fahrverhältnissen mit der falschen Bereifung unterwegs sind. Auch die Profiltiefe muss passen!

Steffan Kerbl, Leiter Test & Technik, ÖAMTC

Falsche Bereifung wird teuer
„Die Reifen müssen eine Profiltiefe von mindestens vier Millimeter haben“, gibt der Fachmann zu bedenken. Wer sich nicht an die Winterreifenpflicht hält oder mit abgefahrenen Reifen auf den Straßen unterwegs, der muss damit rechnen, zur Kasse gebeten zu werden. Die Polizei kann dafür Strafen in Höhe von 50 Euro kassieren. Wenn andere Verkehrsteilnehmer durch die falsche Bereifung gefährdet sind, kann das Strafmaß sogar bis zu 5000 Euro betragen.

Schneeketten nur in Ausnahmefällen
Beim Fahren mit angelegten Schneeketten sollte man eine Geschwindigkeit von 50 km/h nicht überschreiten. „Die ist aber keinesfalls eine Alternative zu Winterreifen!“, warnt Kerbl.

Andreas Walcher
Andreas Walcher
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 29. November 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)