01.10.2021 18:30 |

Dramatisches Video

Felslawine verschüttet Tunneleinfahrt in China

Einen gewaltigen Schock haben am Donnerstag Autofahrer in der Provinz Sichuan im Süden von China erlebte, als ein Berghang plötzlich in Bewegung geriet. Die Felslawine verschüttete eine Tunneleinfahrt, wie durch ein Wunder kam niemand zu Schaden.

Videoaufnahmen zeigen, wie riesige Felsbrocken vor dem Tunnelportal auf die Autobahn G347 stürzten. Glücklicherweise wurde kein einziges Fahrzeug von den Geröllmassen getroffen. Die Einfahrt zum Tunnel wurde geräumt, während Experten den Berg beobachteten.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 26. Oktober 2021
Wetter Symbol