Nach Sauna ertrunken

Geschockte Freundin schrie verzweifelt um Hilfe

Oberösterreich
01.10.2021 09:00

Nach einem Saunabesuch im Hotel „Seevilla“ war am Mittwoch ein Urlauberpaar aus Bad Homburg (Deutschland) zur Abkühlung in den Wolfgangsee gegangen. Während seine Lebensgefährtin (45) nur kurz im Wasser blieb, schwamm Stephan P. (47) noch länger im See. Plötzlich ging der Mann unter. Seine Freundin schrie verzweifelt um Hilfe. Obwohl die Rettungskette sofort in Gang gesetzt wurde, konnte der Deutsche nur tot geborgen werden.

Der Wolfgangsee hatte am Mittwoch immerhin noch 17 Grad als Stephan P. und seine Partnerin gegen 19.45 Uhr hineinstiegen. Der 47-Jährige befand sich nur etwa vier Meter vom Ufer entfernt, als er offenbar gesundheitliche Probleme bekam und im Wasser versank.

Um Hilfe geschrien
Seine Freundin (45) schrie sofort um Hilfe. Neben anderen Gästen und dem Personal der umliegenden Betriebe wurden auch Mitglieder der Feuerwehr St. Wolfgang, die in der Nähe eine Jugendübung abhielten, auf den Badeunfall aufmerksam. Notrufe wurden abgesetzt. Einer der Kameraden zog seine Uniform aus und sprang in den See. Dort entdeckte er den Urlauber in etwa drei Meter Tiefe, zog ihn an die Wasseroberfläche und half bei der Bergung des Verunglückten in ein Boot, das vom Nachbarhotel „Scalaria“ zu Hilfe geeilt war.

Reanimation war unmöglich
Ein Notarztteam versuchte den Deutschen zu reanimieren. Doch trotz der scheinbar perfekten Rettungskette gelang es leider nicht mehr, Stephan P. wiederzubeleben. Seine geschockte Partnerin musste vom Kriseninterventionsteam des Roten Kreuzes betreut werden.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele