Brucknerfest in Linz

Romantische Sinfonie und ein Lied der Klage

Großer Andrang im Linzer Brucknerhaus am Donnerstagabend: Das Bruckner Orchester Linz unter Markus Poschner gab zunächst die vierte Sinfonie, es folgte anschließend das aufwendige „Opus 1“ von Gustav Mahler. Der lange Abend wurde mit heftigem Beifall der Zuhörer belohnt!

Mit höchster Hingabe führte Markus Poschner sein Bruckner Orchester durch die romantische vierte Sinfonie in der „Fassung 1888“ und gestaltete die Naturmotive und feinsten Stimmungen mit detaillierter Sorgfalt. Das Blechregister glänzte beim jagenden Scherzo und beim strahlenden Finale mit klangprächtigem Volumen. Die gesamte Interpretation führte zu höchster Erfüllung der Brucknerverklärung.

Großaufgebot der Chöre
Für „Das klagende Lied“ von Mahler, auch „Opus 1“ genannt, bildeten der Philharmonische Chor aus Brno/Brünn, der Bachchor Salzburg und die Solisten der St. Florianer Sängerknaben eine klangvolle Vokalgruppe. Poschner leitete mit geballter Energie die vokale Konzeption, im Vordergrund auch die Solisten Emily Magee, Tanja Ariane Baumgartner, Attilio Glaser und Adrian Eröd. Eine klangvolle Linz-Premiere!

Fred Dorfer

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 18. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: zVg; Krone Kreativ)