23.09.2021 12:56 |

Frage des Tages

Parkgebühren für große Autos empfindlich erhöhen?

Ab März 2022 kommt das einheitliche Parkpickerl für ganz Wien. Bis auf einzelne Randgebiete wird dieses für alle Bezirke gelten. Das soll die ganzen Pendler davon abhalten die Außenbezirke vollzuparken. Platztechnisch wird es vermutlich nur bedingt eine Lösung sein, denn nicht nur die Anzahl sondern auch die Größe der Autos nimmt immer mehr zu. Teilweise braucht 1 SUV die selbe Fläche, auf der 2 Kleinwagen Platz hätten. Nun stellt sich die Frage, ob man die Parkgebühren für große Autos empfindlich erhöhen sollte. Was ist Ihre Meinung dazu? Finden Sie eine Preiserhöhung für große Autos gerechtfertigt? Lassen Sie uns Ihre Meinung dazu wissen, wir freuen uns auf Ihren Kommentar!

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

 krone.at
krone.at