23.09.2021 10:19 |

Schwieriger Einsatz

Wien: Frau leblos in brennender Wohnung entdeckt

Ein Todesopfer hat ein Zimmerbrand am Mittwochnachmittag im Wiener Bezirk Neubau gefordert. Eine Passantin hatte Rauch aus einem Fenster der Altbauwohnung im ersten Stock dringen sehen und die Einsatzkräfte alarmiert. Nachdem sich die Feuerwehrleute Zugang zur Wohnung verschafft hatten, entdeckten sie in der Nähe der Fenster eine reglose Frau. Für das Opfer kam jede Rettung zu spät.

Gegen 17.45 Uhr war das Feuer von der aufmerksamen Fußgängerin bemerkt worden, nur wenig später trafen die Helfer der Berufsfeuerwehr am Brandort in der Kandlgasse ein. Die Feuerwehrleute drangen unter Atemschutz in die stark verqualmte Wohnung vor. „Aufgrund umfangreicher Lagerungen konnte der Brandherd trotz des Einsatzes einer Wärmebildkamera nicht sofort gefunden werden“, berichtete Feuerwehrsprecher Christian Feiler von schwierigen Bedingungen.

Aus diesem Grund sei auch von außen durch ein Fenster eine weitere Löschleitung gelegt worden. Im Zuge des Einsatzes stießen die Helfer auf die leblose ältere Frau, die über die Drehleiter zu Boden gebracht und der Berufsrettung übergeben wurde. „Trotz sofortiger notfallmedizinischer Versorgung blieb die Reanimation erfolglos“, so Feiler. Der Brand konnte schlussendlich gelöscht werden, die Nachlöscharbeiten hätten jedoch einige Zeit in Anspruch genommen, hieß es. Gegen 20.30 Uhr war der Einsatz beendet.

Die Ursache für das Feuer ist Gegenstand polizeilicher Ermittlungen.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 20. Oktober 2021
Wetter Symbol
Wien Wetter
(Bild: Krone KREATIV)