16.09.2021 08:07 |

Kam nicht nach Hause

Osttiroler nach Arbeiten im Wald tot gefunden

Am Mittwoch gegen 10 Uhr begab sich ein 47-jährige Mann in den sogenannten „Walcherwald“ in Kartitsch (Tirol), um dort Aufräumarbeiten durchzuführen. Er kam jedoch nicht mehr nach Hause ...

Als der 47-Jährige am Abend immer noch nicht zu Hause war und auch telefonisch nicht zu erreichen war, hielt die Familie Ausschau nach dem Abgängigen. Gegen 18.30 Uhr dann die tragische Entdeckung: Der Mann wurde oberhalb eines Forstweges leblos aufgefunden.

Laut der Beamten wird vermutet, dass der 47-jährige Osttiroler beim Abschneiden eines umgestürzten Baumes von einer Wurzel getroffen und dabei tödlich verletzt wurde. 

Hannah Tilly
Hannah Tilly
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 28. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)