Fußball

Pleite gegen Napoli

Serie A: Juventus auch nach drei Runden sieglos

Juventus Turin kommt nach dem Abgang von Cristiano Ronaldo nicht in Tritt. Die Mannschaft von Trainer Massimiliano Allegri unterlag bei Napoli nach Halbzeitführung 1:2 und wartet in der Serie A auch nach drei Spielen auf den ersten Sieg.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Alvaro Morata schoss die Turiner nach zehn Minuten in Führung (10.). Nach dem Seitenwechsel sorgten Matteo Politano (57.) und Kalidou Koulibaly (85.) für die Wende.

Während Napoli die Tabelle mit reiner Weste anführt, rangiert Juventus mit nur einem Punkt im unteren Tabellendrittel. Ronaldo hingegen legte am Samstag bei Manchester United als Doppeltorschütze gegen Newcastle (4:1) gleich einen märchenhaften Einstand hin.

krone Sport
krone Sport
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?



Vorteilswelt

Alle Magazine der Kronen Zeitung