2G-Regel

Erstes Yogastudio nur für Geimpfte und Genesene

Wien
04.09.2021 06:55

Eintritt ausschließlich für Geimpfte und Genesene: Das Wiener Fitnessstudio All Good Yoga geht voran und führt die 2G-Regel selbst ein. „Ich habe eine Verantwortung gegenüber meinen Mitarbeitern und meinen Schülern. Und wir alle tragen Verantwortung füreinander“, erklärt Studiobesitzerin Anna Hacker.

Während die Regierenden weiterhin nur reden, führt das Yogastudio in der Hollandstraße im 2. Bezirk selbst die wesentliche Neuerung ein. Alle Lehrenden im Studio sind vollimmunisiert. „Die beste und einfachste Möglichkeit, sich und andere zu schützen, ist eine Impfung“, so Hacker.

Damit der Ort für Yoga-Liebhaber so sicher wie möglich ist, gilt ab 15. September die 2G-Regel. Am Unterricht teilnehmen dürfen nur Geimpfte und Genesene.

(Bild: APA/Helmut Fohringer)

„Ich sehe das als meine Verantwortung, um die Sicherheit unserer Mitarbeiter, Schülerinnen und Schüler zu gewährleisten“, erklärt sie im „Krone“-Gespräch.

„Wenn jemand das anders sieht, kann er auf andere Studios ausweichen“, so die Wienerin. Natürlich hatte sie vor dem mutigen Entschluss viel über mögliche Reaktionen nachgedacht. Nach der Verkündung gab es vor allem Zuspruch.

Maida Dedagic
Maida Dedagic
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Wien Wetter



Kostenlose Spiele