30.08.2021 20:06 |

Anhebung der Impfquote

Abwasserdaten zeigen hochansteckende Deltavariante

Wie das Land Kärnten mitteilt, haben Ergebnisse der Abwasseruntersuchungen ergeben, dass es aktuell hauptsächlich die hochinfektiöse Deltavariante in Kärnten gibt und in vielen Bezirken ein hoher Anstieg zu verzeichnen ist. Das wurde am Montag nach der Sitzung des Koordinationsgremiums bekannt gegeben. Die Daten sollen in naher Zukunft für Maßnahmen im Schulbereich hergenommen werden. Außerdem musste über einen weiteren Corona-Todesfall informiert werden. Es handelt sich um eine 51-jährige Person, die an Vorerkrankungen litt. Damit erhöht sich die Zahl an Corona-Toten auf 823. 

Das aktuelle Hauptziel ist derzeit die Anhebung der Impfquote in Kärnten. 60,7 Prozent der impfbaren Bevölkerung (ab 12 J.) sind derzeit vollimmunisiert. 64,8 Prozent haben die erste Dosis erhalten. Bei der derzeitigen Infektionslage durch die Deltavariante ist es jedoch nötig, die Impfbereitschaft in Hinblick auf den Herbst, die Schulöffnungen, die kältere Jahreszeit, weiter zu steigern. Seit 28. August ist in Klagenfurt die Impf- und Teststraße in der Messe ins Alpe-Adria-Center (Alpe Adria Platz 1) in die Völkermarkter Straße verlegt, es handelt sich dabei um das ehemalige Gebäude der Hypo-Bank. Die behördlich angeordnete Verdachtsfalltestung bleibt im Klagenfurter Stadion.

Kostenlose PCR-Tests in den üblichen Teststraßen

Seit einer Woche bietet das Land die kostenlosen PCR-Tests in den üblichen Teststraßen zusätzlich zu den Antigentests an. Die Kapazität ist auf 2.500 täglich ausgelegt, die Tests werden zwei Mal täglich abgeholt, Ergebnisse gibt es am gleichen Tag um 17 Uhr oder am nächsten Tag zwischen 13 und 14 Uhr. In der Kalenderwoche 33 wurden insgesamt 515 Impfungen vorgenommen, unter anderem wurde in Villach im Rathaus und im Stadion geimpft. Beim „offenen Impfen“ in Rangersdorf, Ferndorf und Arriach haben sich 158 Personen impfen lassen. In Wolfsberg gab es zwei Termine, es ließen sich insgesamt 676 Personen impfen.

Gurgeltests ab 20. September

Die Gurgeltests „Alles gurgelt“ sind in Vorbereitung und sollen am 20. September an den Start gehen. Nächste Impftermine: Klagenfurt: Alpe-Adria-Center (Eventcenter) - ÖRK, Samstag, 4. September, Impfstoff: Biontech Pfizer, 8 bis 18 Uhr, freies Impfen plus buchbare Termine

Villach: Rathaus/Paracelsussaal - ÖGK, Mittwoch, 1. September (Impfstoff: Moderna), 16 bis 21 Uhr; Freitag, 3. September (Impfstoff: Moderna, Johnson & Johnson), 16 bis 21 Uhr EC VSV Eisstadion - ÖGK, Dienstag, 31. August (Moderna), 15 bis 19 Uhr Tennishalle - ÖRK, Samstag, 4. September, 8 bis 18 Uhr (2. Impfungen) Winklern, Flattach, Großkirchheim - Mobiles Impfteam ÖRK (Johnson & Johnson), Samstag, 4. September, 8 bis 16 Uhr. Servicehotline 0681 842 52 793, 8 bis 19 Uhr.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 25. September 2021
Wetter Symbol