29.08.2021 19:15 |

Brenzliger Vorfall

Boeing musste in Kolumbien mit offener Tür landen

Das Bodenpersonal des Flughafen Mitu in Kolumbien muss wohl ordentlich gestaunt haben, als eine Boeing 737 vergangene Woche mit geöffneter Tür zur Landung ansetzte. Glücklicherweise führte der aufsehenerregende Vorfall nicht zu einer Tragödie - die Besatzung der Frachtmaschine wurde nicht verletzt, auch die Notlandung verlief ohne Probleme.

Die Probleme mit der Tür traten bereits kurz nach dem Abheben der Maschine auf, die in die Hauptstadt Bogota als Ziel hatte. Die Frachtür öffnete sich und ließ sich nicht mehr schließen.

Problemflugzeug hob nur wenig später erneut ab
Der Pilot beantragte, umkehren zu dürfen und konnte schließlich sicher landen. Das Flugunternehmen Aerosucre konnte kurz danach das Problem mit der Tür beheben - nur kurz darauf hob das Flugzeug erneut ab und erreichte schließlich den Flughafen El Dorado mit einer kleinen Verspätung.

Flugunternehmen von Pannenserie verfolgt
Es kommt immer wieder Probleme mit Flugzeugen des Unternehmens. Erst vor drei Monaten musste der Flugbetrieb in Bogota für mehrere Stunden stillgelegt werden, weil eine Maschine von Aerosucre einen technischen Defekt hatte. Es soll sich dabei um das gleiche Flugzeug gehandelt haben, dass für den jüngsten Vorfall sorgte, berichtete die lokale Nachrichtenplattform „Agencia Periodismo Investigativo“. Im Jahr 2016 stürzte eine Maschine der Frachtfirma ab - fünf Menschen kamen dabei ums Leben.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 17. September 2021
Wetter Symbol