Mitten in Wiener City

Raubüberfall auf Sohn (23) von Fußballer-Legende

Wien
28.08.2021 06:01

Bei einem Raubüberfall auf eine Gruppe junger Wiener vor dem Kunsthistorischen Museum an bester Stadt-Adresse wurde auch der Sohn von Fußballer-Legende Ernst Baumeister verletzt. Jetzt wagt sich der junge Mann (23) an die Öffentlichkeit - mit einem dringenden Appell und einer Kritik.

Der Fall liegt schon etwas länger zurück, Pascal Baumeister brauchte Zeit, um das Erlebte zu verarbeiten. Denn was sich in der Nacht auf 25. Juni vor dem Kunsthistorischen Museum - also an bester Wiener Adresse - abgespielt haben soll, schockiert. Der 23-Jährige saß mit vier Freunden, zwei Burschen und zwei Mädchen, friedlich auf den Treppen vor dem KHM und lauschte Musik.

Plötzlich näherte sich eine Gruppe von acht jungen Männern (ca. 17 bis 20 Jahre, mit Migrationshintergrund, offenbar aus dem arabischen Raum). Die Bande provozierte, pöbelte, wurde handgreiflich, zückte Messer. Und dann flogen auch schon die Fäuste.

Pascal Baumeister, Sohn von Austria-Wien-Legende Ernst, kiefelte lange an der Schock-Erfahrung. (Bild: zVg)
Pascal Baumeister, Sohn von Austria-Wien-Legende Ernst, kiefelte lange an der Schock-Erfahrung.

Opfer bewusstlos geprügelt
Die drei Burschen versuchten ihre beiden Begleiterinnen zu schützen, Baumeister ging mit einer Gehirnerschütterung zu Boden, verlor das Bewusstsein und einen Zahn. Die Bande raubte Uhren sowie ein Handy. Und tauchte im Schutze der Nacht unter.

Zitat Icon

Das Traurige ist, dass man nicht einmal mehr im 1. Bezirk sicher ist. Das Törichte, dass die Polizei nicht eingeschritten ist.

Pascal Baumeister (23)

Ganz in der Nähe erspähten die Opfer eine Polizeistreife, doch die erhoffte Hilfe blieb aus. „Auf die Frage, warum sie nicht eingeschritten sind, meinte die Beamtin im Auto, es sei nicht ihr Einsatzgebiet. Aber sie habe Kollegen angefordert“, erzählen die Opfer enttäuscht. Eine Version, die die Wiener Polizei auf Anfrage zurückweist.

Die Hoffnung, dass die brutale Räuberbande ausgeforscht und zur Rechenschaft gezogen wird, hat Baumeister begraben. Er mahnt zur Vorsicht: „Man ist nicht einmal mehr im 1. Bezirk wirklich sicher.“

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Wien Wetter



Kostenlose Spiele