26.08.2021 15:31 |

Platz zwei verloren

Vettel zu Disqualifikation: „Ist wirklich bitter“

Der viermalige Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel verschwendet keine Gedanken mehr an seine Disqualifikation im vergangenen Rennen in Budapest. „Das sind die Regeln, die müssen wir akzeptieren“, sagte der Deutsche am Donnerstag vor dem Großen Preis von Belgien in Spa-Francorchamps. Der Aston-Martin-Pilot ergänzte: „Es ist wirklich bitter, denn es war ein tolles Resultat. Es ist vor allem sehr enttäuschend, dass das Team die Punkte verliert, aber wir können nichts machen.“

Vettel hatte den letzten Grand Prix vor der Sommerpause in Ungarn als Zweiter beendet, wurde dann aber nachträglich disqualifiziert. Nach der Zieldurchfahrt befand sich eine zu geringe Treibstoffmenge im Auto des 34-Jährigen.

Nach Angaben des Technischen Delegierten konnten nur noch 0,3 Liter entnommen werden. Ein Liter ist aber mindestens vorgeschrieben. Vettel hatte den Hungaroring längst verlassen, als die Entscheidung fiel. „Wir hatten keinen Vorteil und hatten auch keine schlechten Absichten“, sagte er.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 23. September 2021
Wetter Symbol