Festwochen Gmunden

Wahre Sternstunde mit Klaus Maria Brandauer

Klaus Maria Brandauer bescherte dem Publikum der Salzkammergut Festwochen einen unvergesslichen Abend. Er las aus „Minetti“ und ging über bloße Rezitation weit hinaus. Er verkörperte bis ins Detail einen alternden Schauspieler, der vom Comeback als Shakespeares „König Lear“ träumt. Eine brillante Abrechnung!

Thomas Bernhard hat Bernhard Minetti, einem deutschen Jahrhundertschauspieler, mehrere Stücke auf den Leib geschrieben, darunter den Monolog „Minetti“: Ein alternder Schauspieler hockt in Ostende und wartet auf den Theaterdirektor, der ihm ein Comeback als „König Lear“ ermöglichen soll. Im Koffer eine „Lear“-Maske vom Fratzen-Maler James Ensor. Der Direktor kommt nicht. Zeit genug also, um – ganz typisch für die Texte Bernhards – als „Geisteskünstler“ Kunstkatastrophen heraufzubeschwören, um mit allem zu brechen und um sich selbst als besonderes Exemplar der Menschheit bis unter die Haut zu sezieren.

Vollendung Komposition
Klaus Maria Brandauers Darbietung im Toscana Kongress zog ab der ersten Sekunde in den Bann. Er las nicht nur, sondern er „war“ Minetti!  Seine komplexe Intonation unterstrich und vollendete den Rhythmus der Sprachmusik, die Bernhard in dem Text zur Meisterschaft getrieben hatte. Jede Mimik, jede Geste ließ tiefer in die Schauspielerpersönlichkeit blicken, die „lebenslänglich“ von Ignoranz und Verhinderung gepeinigt wird, denn seine Kunst habe er, Minetti, 30 Jahre nur in einer Dachkammer ausgeübt, mit Ensors Maske...

Heftiger Beifall!
Ein unglaublicher Abend mit Brandauer, eine Sternstunde! Bestens ergänzt und verstärkt durch die Klavierbegleitung von Arno Waschk. www.festwochen-gmunden.at

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 20. September 2021
Wetter Symbol