Irrer Plan von PSG

Wahnsinn! Paris will nach Messi auch Ronaldo holen

Der fünffache Weltfußballer Cristiano Ronaldo und der sechsfache Weltfußballer Lionel Messi in einer Mannschaft - davon träumen Millionen von Fußball-Fans seit Jahren. Doch nun könnte der Traum dank PSG-Boss Nasser al-Khelaifi  wahr werden.  

Als wäre Paris Saint-Germain mit Neymar, Kylian Mbappé und Lionel Messi in der Offensive nicht schon stark genug, planen die Franzosen nun einen weiteren Mega-Coup. Cristiano Ronaldo soll von Juventus Turin kommen und endlich gemeinsam mit Langzeitrivalen Messi für Furore sorgen. 

Eine Win-win-Situation
Wie das gehen soll, berichtet die „AS“. Laut der spanischen Zeitung plane PSG-Boss Nasser al-Khelaifi nämlich den von Real Madrid umworbenen Mbappe (Vertrag bis 2022) in diesem Sommer nicht abzugeben, um ihn mit Messi aufgeigen zu sehen. Im kommenden Jahr wäre der Franzose dann allerdings ablösefrei und nicht zu halten. Als Entschädigung für die Fans käme dann eben nur Ronaldo in Frage, der nächsten Sommer nicht nur leistbar, sondern auch noch ablösefrei zu haben wäre. Eine Win-win-Situation!

Gemeinsames Karriereende
Und die Sache dürfte tatsächlich schon in Planung sein. Denn: Jorge Mendes, der Berater von Ronaldo, wisse angeblich schon Bescheid. PSG würde dem Portugiesen einen Zweijahresvertrag bieten. Ronaldo wäre dann zum Ende seines Vertrages in Paris 39 Jahre alt. Messi zwei Jahre jünger.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 21. September 2021
Wetter Symbol