11.08.2021 11:45 |

Streit um Geld

Freundin gewürgt und Kopf unter Wasser gedrückt

Ein 19 Jahre alter Mann hat seine Freundin im Zuge eines heftigen Streits in der Nacht auf Mittwoch in einer Wohnung im Wiener Bezirk Favoriten gewürgt und ihren Kopf in die mit Wasser gefüllte Badewanne gedrückt. Er wurde festgenommen.

Gegen 1 Uhr wurde die Polizei in Wohnung in der Ada-Christen-Gasse gerufen. Das weinende Opfer (24) öffnete die Tür und berichtete den Beamten vom folgenschweren Streit mit ihrem Freund. Demnach kam es wegen einer Geldangelegenheit zur Auseinandersetzung zwischen dem Paar. Der 19-jährige Österreicher sei derart in Rage geraten, dass er die Einrichtung demolierte.

Nachdem sich die 24-Jährige im Bad einschloss und die Wanne für ein Bad einließ, brach der Tobende die Türe auf, würgte die Frau und drückte ihren Kopf unter Wasser. Durch den Angriff erlitt die 24-Jährige Würgemale am Hals.

Die Beamten nahmen den jungen Mann fest. Gegen ihn wurde ein Annäherungs- und Betretungsverbot ausgesprochen.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 28. September 2021
Wetter Symbol
Wien Wetter