10.08.2021 13:17 |

unkomplizierte Hilfe

Polizei-Schnittstelle zu unseren Nachbarländern

Das Polizeikooperationszentrum Thörl-Maglern dient als Schnittstelle zu unseren Nachbarländern. Polizisten aus Italien, Slowenien und Österreich sitzen hier in einem Raum und arbeiten wortwörtlich Hand in Hand. Seit 2014 beteiligt sich auch Deutschland aktiv an dieser Zusammenarbeit. 

Seit erstem August wird das Polizeikooperationszentrum (PKZ) von Kontrollinspektorin Elke Struckl geleitet, nachdem der langjährige Chef, Bernhard Lora, in den Ruhestand gewechselt ist. Rasche und valide Information - das ist eine Grundvoraussetzung für erfolgreiche internationale und polizeiliche Zusammenarbeit.

Genau hier liegt die Stärke des PKZ. Daten und Fakten zur gesamten Palette der Kriminal- und Fremdenpolizei können sofort recherchiert und gegenseitig ausgetauscht werden. Weitere Aufgabengebiete sind die Koordinierung von Operationen im Grenzgebiet, sowie die unmittelbare Mitwirkung in Angelegenheiten illegaler Migration. 

Als unverzichtbar zeigt sich die Einrichtung bei Rettungseinsätzen nach Alpinunfällen im Grenzgebiet. Denn Notrufe gehen oft im Nachbarstaat ein, was regelmäßig zu sprachbedingten Verständigungsproblemen führt. Die Kommunikation auf der Dienststelle erfolgt in den jeweiligen Amtssprachen oder auch in Englisch. 

Jede Kollegin und jeder Kollege der österreichischen Polizei kann die Unterstützung des PKZ Thörl-Maglern rund um die Uhr und direkt in Anspruch nehmen. Oft reicht ein einziger Anruf, um eine Angelegenheit zu klären, für die einst ein umfangreicher Schriftverkehr und viel Geduld nötig waren. 

Andreas Walcher
Andreas Walcher
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 25. September 2021
Wetter Symbol