05.08.2021 20:07 |

G‘sund und g’schmackig

Die Paradeiser: extrem vielfältiges „Superfood“

Das Burgenland ist das Paradeis-Mekka schlechthin. Denn rund 58.000 Tonnen des meist roten Fruchtgemüses werden österreichweit verwertet und immerhin 27 Prozent davon werden im Burgenland produziert. 65 Betriebe bauen auf 63 Hektar den Paradiesapfel in den verschiedensten Varianten an. Am 8. August ist übrigens der Tag der Paradeiser. 

Egal ob man sie Tomate oder Paradeiser nennt, die Frucht ist das beliebteste Gemüse Österreichs. „Gerade die Vielfalt ist bei Paradeisern besonders“, erklärt Landwirtschaftskammer-Präsident Niki Berlakovich.

Wie viele verschiedene Sorten es gibt, zeigt sich beim Leithaland Gemüse in Leithaprodersdorf. Andreas Graf, Alfred Reder und Michael Konstanzer produzieren in ihrem Bio-Betrieb verschiedenste Sorten des Nachtschattengewächses.

Die meisten sind nicht so schön rot und rund, wie man sie aus dem Supermarkt kennt. Sie sind gestreift, einmal riesig oder klein, rot gelb oder lila - und vor allem eines: extrem g’schmackig.

Reif geerntet
„Wir haben uns auf alte Sorten und Arten verlegt, die in unsere Gegend passen, reif geerntet werden und schmecken“, erklärt Andreas Graf. Sie halten zwar nicht so lange wie die Kollegen im Supermarkt, haben aber dafür ein besonderes Aroma.

Ernteanteil als Abo
Am Anbauplan stehen auch andere Gemüse. Zu bekommen ist ihre Ware ab Hof, auf Märkten und über ein „Abo“. Über einen Ernteanteil gibt es von Anfang Juni bis Mitte November einmal wöchentliche eine Kiste gefüllt mit frischem Bio-Gemüse.

Charlotte Barbara Titz
Charlotte Barbara Titz
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 18. September 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
13° / 21°
leichter Regen
8° / 22°
wolkig
10° / 20°
bedeckt
12° / 21°
leichter Regen
10° / 20°
bedeckt