31.07.2021 22:21 |

In Zell Pfarre

Handy rettete 27-jährigen Bergsteiger aus Notlage

Ein Klagenfurter (27) hat sich im Bereich vom Koschutahaus (Zell Pfarre) verstiegen, und konnte sich nicht mehr aus einer Schlucht befreien. Dank seinem Handy fanden Polizei und Bergrettung den kaum verletzten Mann in 1600 Metern Seehöhe.

Ein 27 Jahre alter Klagenfurter verstieg sich am Samstag beim Aufstieg über den Klettersteig auf den Lärchenturm in der Gemeinde Zell Pfarre wegen aufziehenden Nebels. Er wollte daraufhin absteigen, kam jedoch in steil abfallendes Gelände und musste einen Notruf absetzen.

Zum Glück hatte er das Handy dabei
Der Mann wurde mittels Seil in einer Seehöhe von rund 1.600 Metern vom Polizeihubschrauber Libelle und in weiterer Folge terrestrisch von der Bergrettung Ferlach geborgen und versorgt. Er erlitt leichte Verletzungen. Rettendes Nebendetail: Die Einsatzkräfte konnten den Mann erst aufgrund der schlechten Sicht nicht finden. Gerettet konnte er werden, weil er in ständigem Handykontakt mit der Bergrettung war. Als er gefunden wurde, hatte der 27-Jährige noch 1 Prozent Akku.

Peter Kleinrath
Peter Kleinrath
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 19. September 2021
Wetter Symbol