27.07.2021 06:30 |

Auch Pucher betroffen

Causa Commerzialbank: Ärger um Nachschuss-Zahlung

Groß ist die Empörung nach wie vor bei den ehemaligen Kunden der Commerzialbank, die jetzt aufgrund ihres Genossenschaftsanteils zur Kasse gebeten werden. Vielen war offenbar nicht einmal bewusst, dass sie Anteile an der Skandal-Bank hatten. „Dieses Chaos ist ein Ärgernis der Sonderklasse“, erklärt FPÖ-Klubchef Johann Tschürtz nach Gesprächen mit Betroffenen.

Die RSb-Briefe, die vorige Woche an die rund 2600 Mitglieder der Bank-Genossenschaft gingen, sorgen weiter für Wirbel. Auch wenn einem großen Teil „nur“ 7,27 Euro in Rechnung gestellt wurden, verstehen sie nicht, wieso sie jetzt zahlen sollen.

Betroffen sind nicht nur Einzelpersonen, sondern auch Gemeinden, Vereine oder Firmen. Vereinzelt sind die eingeforderten Beträge sogar fünfstellig, die höchste Summe liegt bei über 20.000 Euro. Auch Ex-Bankchef Martin Pucher zählt zu den Genossenschaftsmitgliedern.

Viele wussten nichts von Anteilen
Vielen sei jedoch gar nicht bewusst gewesen, dass sie Anteile haben, sagt FPÖ-Klubobmann Tschürtz. „Obwohl sich die meisten Kunden fragen, wie sie zu dieser ,Ehre‘ kommen, werden wohl viele einzahlen, um sich nicht mit der Behörde anzulegen“, meint der Freiheitliche.

Dass dem RSb-Brief eine detaillierte Liste aller Genossenschafter beigelegt war, sei zudem datenschutzrechtlich mehr als bedenklich: „Es sind bereits einige an mich herangetreten, die diese Bloßstellung nicht akzeptieren werden und rechtliche Schritte andenken!“ Tschürtz fordert, dass alle Angeschriebenen ihren - und nur ihren - Vertrag mit der Unterschrift zum angeblichen Genossenschafter als Beweis übermittelt bekommen sollen.

Christoph Miehl
Christoph Miehl
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 24. September 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
14° / 23°
wolkig
8° / 25°
heiter
15° / 23°
wolkig
14° / 22°
stark bewölkt
12° / 24°
heiter