21.07.2021 21:29 |

Flucht nach Absturz

Kurioser Unfall mit dem Paragleitschirm im Drautal

Ein 66-jähriger Niederländer stürzte mit dem Paragleitschirm ab und floh vor den Rettungskräften, weil er keine Flugunfallversicherung hatte.

Am Mittwoch gegen 12 Uhr startete ein 66-jähriger Urlaubsgast aus den Niederlanden mit seinem Paragleitschirm vom behördlich genehmigten Startplatz für Para- und Hängegleiter auf der Emberger Alm (Seehöhe 1760 m), Gd Berg/Drau, Bez Spittal/Drau, zu einem Freizeitflug ins Tal nach Greifenburg. Unmittelbar nach dem Start verhing sich die Bremsleine des Schirmes an seinem Rücken, wodurch er die Herrschaft über sein Fluggerät verlor und er aus einer Höhe von circa fünf Metern zu Boden stürzte. Der Verunfallte stieg danach selbständig wieder zum Startplatz hinauf, wo er über Rückenschmerzen klagte, woraufhin von Zeugen die Rettungskette in Gang gesetzt wurde.

Nicht auffindbar
Beim Eintreffen des Rettungshubschraubers C7 konnte der Verunfallte bzw. die Unfallstelle vom Piloten nicht ausgemacht werden. Erst im Zuge der Erhebungen durch Beamte der PI Greifenburg stellte sich heraus, dass der Mann - nachdem er vom Einsatz des Rettungshubschraubers gehört hatte - fluchtartig zu Fuß das Startgelände auf der Emberger Alm in unbekannte Richtung verließ.

Letztendlich doch gefunden
Aufgrund dieser Information wurde der Hubschraubereinsatz abgebrochen. Gegen 13 Uhr konnte der Mann von der Polizeistreife unter Mitwirkung der Bergrettung „Oberes Drautal“ mehrere Hundert Meter östlich des Startplatzes auf dem Balkon einer Almhütte aufgefunden werden.

Keine Versicherung, deshalb Alleingang
Er gab an, dass er aufgrund einer fehlenden Flugunfallversicherung davongelaufen sei. Er habe nur leichte Rückenschmerzen erlitten und werde am Nachmittag selbständig einen Arzt aufsuchen. Der Niederländer wurde in der Folge von seiner Ehefrau abgeholt und von dieser in das Krankenhaus nach Spittal/Drau gebracht, wo er stationär aufgenommen wurde. Bei der Untersuchung wurden schwere Rücken- und Wirbelverletzungen festgestellt.

Peter Kleinrath
Peter Kleinrath
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 28. Juli 2021
Wetter Symbol