Dank Ronaldo

Statistik lässt Portugal vom WM-Titel träumen

Geht es nach dieser Statistik, dann kann der Weltmeister im Jahr 2022 nur Portugal heißen. Wenn man auf die vergangenen Fußball-Großturniere blickt, holte immer das Land den Titel, das bei der EURO zuvor den Torschützenkönig gestellt hatte.

Angefangen hat alles im Jahr 2010. Damals wurde Spanien Weltmeister. Zwei Jahre zuvor, bei der EURO in Österreich und der Schweiz, schnappte sich David Villa, also ein Spanier, die Torjägerkröne. 2012 wurde der Deutsche Mario Gomez EM-Torschützenkönig, zwei Jahre später ergatterte unser Nachbarland den WM-Titel.

2016 war Frankreichs Superstar Antoine Griezmann der beste Torjäger bei der EM. 2018 durfte dann die „Equipe Tricolore“ über den Titel jubeln.

Beim vor wenigen Tagen zu Ende gegangenen EM-Turnier war „Tor-Monster“ Cristiano Ronaldo der erfolgreichste Vollstrecker. Heißt: Portugal wird im kommenden Jahr Weltmeister! Naja, zumindest, wenn es nach dieser kuriosen Statistik geht …

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 23. September 2021
Wetter Symbol