Pischelsdorf

Das Match um den Sportplatz-Bau spitzt sich zu

Ein Wechselbad der Gefühle macht die Bürgerinitiative Wagenham durch. Kurz vor Ablauf ihrer Petition haben bereits 730 Personen den Protest gegen den Fußballplatz am Ortsrand von Pischelsdorf unterstützt. Davon unbeeindruckt segnete der Gemeinderat den Pachtvertrag mit dem Grundstücksbesitzer ab.

„Wir geben sicher nicht auf. Im August werden wird dem Gemeinderat die Unterschriften übergeben. Es haben über 730 Personen, davon 400 aus Pischelsdorf unsere Petition gegen die Fußballanlage fünf Kilometer vom Ortszentrum entfernt und mitten in einem Feuchtgebiet im Ortsteil Wagenham unterzeichnet“, sieht Lisa Stöllinger von der Bürgerinitiative Wagenham das Match gegen die Gemeinde und den Fußballverein noch nicht entschieden.

Gemeinderat segnete Pachtvertrag ab
Daran ändere auch der Gemeinderatsbeschluss für den Pachtvertrag mit dem Eigentümer jenes Areals nichts, auf dem die Fußballfelder mit Kunst- und Naturrasen errichtet werden sollen. Auch in mehreren Gutachten wird der Bau der Sportstätte als bedenkenlos eingeschätzt.

Zitat Icon

Gegen den Baubescheid gab es keine Einsprüche. Wenn wir nicht bauen, setzen wir rund 200.000 Euro Planungskosten in den Wind.

Hermann Mitterbauer, Obmann des FC Pischelsdorf

Kostenberechnung liegt beim Land
„Noch ist die Finanzierungsfrage nicht geklärt“, so Stöllinger. Sie hofft, dass durch die zuletzt in die Höhe geschossenen Preise für Baurohstoffe das Projekt am lieben Geld scheitern könnte. Davon geht Hermann Mitterbauer, Obmann des FC Pischelsdorf, nicht aus. „Natürlich sind die Preise gestiegen. Aber wir haben drei Tage mit den bestbietendsten Firmen verhandelt und nun das Projekt samt neuer Kostenberechnung ans Land übermittelt. Ich hoffe, dass wir noch heuer mit dem Bauen beginnen können.“

Thema Bodenversiegelung
Stöllinger setzt auch auf den bevorstehenden Wahlkampf und darauf, dass der Druck auf die Politik steigt. „Derzeit ist auch das Thema Bodenversiegelung aktuell und diese ist beim Fußballplatz enorm.“

Mario Zeko
Mario Zeko
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 24. September 2021
Wetter Symbol