14.07.2021 08:36 |

Markus Wallner:

„Können die Impfung nicht jedem nach Hause tragen“

Seit Mittwoch geht die nächste Impfrunde über die Bühne, 20.000 Mal soll gepikst werden. Unterdessen kündigt Landeshauptmann Wallner an, dass die Gratis-Tests nicht bis in alle Ewigkeit angeboten werden. 

Von Mittwoch bis Sonntag sollen wieder rund 20.000 Corona-Schutzimpfungen in den Impfzentren des Landes vorgenommen werden. Dabei handelt es sich vorwiegend um Zweitimpfungen. Wie angekündigt, werden die Erstimmunisierungen in den Impfstraßen zurückgefahren. Mittlerweile kann man sich auch beim Hausarzt impfen lassen.

Impfen ohne Anmeldung
Erstimpfungen gibt es nur im Rahmen der beiden Sonderaktionen, die am Wochenende von 9. bis 11. Juli erstmals durchgeführt worden sind. So werden am Samstag wieder Last-Minute-Impfungen durchgeführt. Bis zu zehn Minuten davor kann man sich dafür noch anmelden. Und ebenfalls am Samstag zwischen 10.30 und 15 Uhr werden Impfungen ganz ohne vorherige Anmeldung durchgeführt - im Impfzentrum Dornbirn.

Seit 1. Juli werden Personen, die sich für eine Impfung angemeldet haben, nicht mehr zu einem vorgegebenen Termin eingeladen, sondern die Impfwilligen können sich sowohl den Termin, den Ort als auch den Impfstoff selbst aussuchen. Neben dem Last-Minute-Angebot und dem Impfen ganz ohne Anmeldung soll in einigen Tagen auch der Impfbus durchs Land touren.

Ende der Gratistests
Abgesehen davon kann sich Landeshauptmann Markus Wallner aber keine weiteren Impfaktionen vorstellen. „Wir können nicht jedem die Impfung nach Hause tragen“, sagte er. „Jeder hat die Möglichkeit, sich beim Arzt um die Ecke impfen zu lassen. Der Service ist ein sehr hoher. Es wird der Zeitpunkt kommen, wo man auf Eigenverantwortung setzen muss. Es wird auch ein Ende der Gratistests geben.“ Die Spezial-Aktionen in Sachen Impfen wolle man nicht übertreiben. 

 Vorarlberg-Krone
Vorarlberg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 19. September 2021
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
10° / 13°
starke Regenschauer
10° / 16°
starker Regen
11° / 16°
starker Regen
10° / 16°
starker Regen