02.07.2021 12:00 |

400 Unterschriften

Diskussion um Pfarrerwechsel in Wulkaprodersdorf

„Ihren“ Pfarrer nicht gehen lassen wollen viele Gläubige in Wulkaprodersdorf. Der Geistliche soll eigentlich mit September die Pfarre wechseln. Um das zu verhindern, wurde in der Gemeinde eine Unterschriftenaktion gestartet. An die 400 Stimmen wurden bereits gesammelt. Man hofft auf ein Gespräch mit der Diözese.

Fast 400 kleine Fische aus Stoff hängen an einer Wäscheleine in Wulkaprodersdorf. Einer pro Unterschrift, die für den Verbleib von Pfarrer David Grandits eintritt. Initiiert wurde die Aktion von Katrin Kaiser und Tanja Jurasszovich.

„David ist als Pfarrer und als Mensch beliebt. Er hat sich in den vergangenen Jahren eingelebt, er geht auf Feste und Feiern. Er ist den Leuten hier ans Herz gewachsen“, sagt Kaiser. Die Sache löst viele Emotionen aus. Das ging so weit, dass am Ende einer Sonntagsmesse Einzelne in der Kirche aufstanden und ihre Meinung zu der Versetzung kund taten – begleitet von Applaus.

Zitat Icon

David ist den Leuten hier ans Herz gewachsen.

Katrin Kaiser

Hoffen auf Bischof
Es sei nicht nachvollziehbar, dass Grandits gehen müsse, kritisiert Kaiser mangelnde Kommunikation. Sie hofft, bei Bischof Ägidius Zsifkovics – dieser war selbst einst Pfarrer im Ort – Gehör zu finden.

Nicht Pfarrer von Wulkaprodersdorf
Maximilian Hrazdil, Vizekanzler der Diözesankurie, betont, dass Grandits nicht „der Pfarrer“ von Wulkaprodersdorf sei. Die Seelsorge erfolge gemeinsam mit Bischofsvikar Zeljko Odobasic, der hauptverantwortlicher Seelsorger sei. Man nehme die Anliegen einer Gruppe von Gläubigen ernst.

Normales Geschehen
Der Wechsel sei jedoch ein normales Geschehen, das jungen Priestern ermögliche, Erfahrungen zu sammeln. „Andererseits ist der Wechsel Teil eines diözesanweiten Konzepts zur Einrichtung größerer Seelsorgeeinheiten“, so Hrazdil. Im Gespräch habe Grandits mitgeteilt, mit Wehmut zu gehen, aber seine neue Aufgabe selbstverständlich anzutreten.

Christoph Miehl
Christoph Miehl
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 23. September 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
9° / 22°
heiter
6° / 21°
heiter
9° / 22°
heiter
10° / 22°
heiter
9° / 21°
heiter