29.06.2021 10:11 |

Auffrischung unnötig?

Moderna und Biontech schützen wohl jahrelang

Gute Nachricht für all jene, die bereits mit einem Impfstoff von Moderna oder Biontech geimpft wurden: Eine neue wissenschaftliche Studie kommt zu dem Schluss, dass diese mRNA-Vakzine eine anhaltende Immunreaktion auslösen. Sie könnten somit jahrelang vor dem Coronavirus schützen. Eine Auffrischungsimpfung könnte somit nicht so bald vonnöten sein - im besten Fall sogar nie.

Die Pandemie ist leider noch nicht vorbei - aktuell sorgt die Ausbreitung von Mutationen in einigen Ländern dafür, dass die Ansteckungen mit dem tückischen Erreger wieder steigen. Doch nun wurde im Magazin „Nature“ eine Studie veröffentlicht, die optimistisch stimmt. Denn die mRNA-Impfstoffe sollen länger schützen, als bisher angenommen.

Wie die Forscher herausfanden, soll diese dauerhaft vor einer Ansteckung schützen - vorausgesetzt, der Erreger und seine Varianten mutieren nicht über ihre aktuelle Form hinaus. „Es ist ein gutes Zeichen dafür, wie dauerhaft unsere Immunität nach diesem Impfstoff ist“, erklärte Studienleiter Ali Ellebedy von der Washington University in St. Louis gegenüber der „New York Times“.

Die Wissenschaftler fanden heraus, dass 15 Wochen nach der ersten Impfdosis das Keimzentrum, das die Struktur für B-Zellen bildet, die wiederum Antikörper bilden, noch sehr aktiv war. Zudem war die Anzahl an Gedächtniszellen, die das Coronavirus aufspüren können, noch nicht gesunken.

Keimzentren länger aktiv als bei anderen Impfungen
Für gewöhnlich erreichen Keimzentren ein bis zwei Wochen nach der Impfung ihren Höhepunkt und nehmen dann ab. „Normalerweise ist nach vier bis sechs Wochen nicht mehr viel übrig“, führte Deepta Bhattacharya, Immunologin an der University of Arizona, aus. Anders bei mRNA-Vakzinen: Noch Monate nach der Impfung gingen die Keimzentren nicht zurück.

Die Forscher kommen in der Studie zu dem Schluss, dass nur Menschen, die dauerhaft Medikamente einnehmen müssen sowie ältere mit einem schwachen Immunsystem eine Auffrischungsimpfung brauchen. Wie lange der Schutz hält, könne man zu diesem Zeitpunkt noch nicht prognostizieren. Im besten Fall hält die Immunität sogar ein Leben lang - wenn keine neuen Mutationen auftauchen, gegen die die Impfung nicht schützt.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 19. September 2021
Wetter Symbol