25.06.2021 22:06 |

Polizei fahndet

St. Veiter wurde von Internetfreundin abgezockt

Erst zweimal hat ein 29-Jähriger aus St. Veit eine Internetbekanntschaft persönlich getroffen; trotzdem hat er ihr Freitag mehrere Tausend Euro gegeben, um Schulden zu begleichen. Er begleitete sie sogar zu ihrer Freundin. Dann floh die Frau jedoch, mitsamt seinem Geld. . .

Die Bekanntschaft über Snapchat geht schon seit dem Vorjahr. Erst gab es Onlinekontakt; heuer dann ein Treffen. Dabei erzählte die Frau, sie müsse ihrem Ex-Freund Geld zurückgeben. Deshalb traf sich der 29-Jährige Freitag mit ihr. Treffpunkt war ein Kaufhaus in der Lastenstraße in St. Veit. Er gab ihr das Geld und begleitete sie zu ihrer Freundin.

Vor deren Haus wartete er dann - lange und auch vergeblich. Als sie nicht zurückkam, erstattete er Anzeige. Die Polizei fand zwar keine Spur von Frau, oder Freundin, aber eine Türe, durch die man das Haus durch den Keller verlassen kann.

Die Polizei sucht nun Hinweise oder Beobachtungen im Zeitraum zwischen 15 und 16 Uhr. Beschreibung der Betrügerin: etwa 20 Jahre alt, langes blondes Haar, etwas mollig, bekleidet mit schwarzen Leggins und einem pink/braun gestreiftem T-Shirt. Ihr echter Name ist dem Opfer nicht bekannt. Informationen an die Polizei St. Veit unter 059133/2120.

Serina Babka
Serina Babka
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 27. September 2021
Wetter Symbol