Zwei Opfer im Spital

Buben krachten im Mühlviertel mit Quads zusammen

Schwerer Unfall mit Kindern im Bezirk Freistadt: Zwei Zehnjährige stießen auf einem Feldweg mit Quads zusammen, die ihnen der Vater eines der Buben überlassen hatte. Die verletzten Schüler wurden in Spitäler nach Freistadt und Zwettl (NÖ) gebracht.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Zwei Schulfreunde sind am Samstagvormittag in Liebenau mit Quads zusammengestoßen und verletzt worden. Die Zehnjährigen hatten vom Vater des einen Buben die zwei Fahrzeuge überlassen bekommen, obwohl sie keine Lenkerberechtigung besitzen.

Nicht zugelassen
Eines der Gefährte war außerdem nicht für den Verkehr zugelassen. Die Schüler fuhren auf Feldwegen im Mühlviertel und kollidierten bei einer Kreuzung. Sie wurden ins Spital eingeliefert.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 20. August 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)