In Linz:

Pkw von Zug erfasst: Autolenker leicht verletzt

Oberösterreich
20.06.2021 18:00

In der Stadt Linz ist heute, Samstag, kurz vor sechs Uhr ein Auto von einem Zug der Mühlkreisbahn erfasst und 13 Meter mitgeschliffen worden. Der 51-jährige Lenker des Pkw wurde dabei leicht verletzt, der 50-jährige Lokführer und die fünf Fahrgäste blieben unverletzt.

Der 51-jährige Autofahrer aus dem Bezirk Rohrbach war auf der Rudolfsstraße stadtauswärts gefahren und hatte das Rotlicht der Eisenbahnsignalanlage missachtet. Der Zug, der mit rund 30 km/h unterwegs gewesen war, erfasste den Pkw an der linken Fahrzeugseite. Der Lenker konnte nach dem Einsatz der Bergeschere selbstständig aus dem Wagen aussteigen. Er wurde mit der Rettung ins Unfallkrankenhaus eingeliefert.

Am Pkw entstand Totalschaden, die Berufsfeuerwehr musste den Wagen mit einem Kran von der Gleisanlage bergen und abschleppen. Die Eisenbahngarnitur wurde im Frontbereich beschädigt.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele