25.05.2021 12:07 |

„Letzte Runde Applaus“

Echter „Milli Vanilli“-Sänger an Corona gestorben

Der Sänger John Davis ist tot. Der 66-Jährige, der eine der echten Stimmen von Milli Vanilli war, starb mit 66 Jahren an Corona.

Seine Tochter Jasmin gab seinen Tod auf ihrem privaten Instagram-Account bekannt und schrieb der „Bild“ zufolge: „Leider verstarb mein Vater heute Abend am Coronavirus. Er machte viele Menschen glücklich mit seinem Lachen und seinem Lächeln, seinem glücklichen Wesen, seiner Liebe und vor allem durch seine Musik.“

„Letzte Runde Applaus“
Er habe der Welt so viel gegeben. „Bitte gebt ihm eine letzte Runde Applaus. Wir werden ihn sehr vermissen.“ Viele Fans des Musikers kamen der Bitte nach und posteten klatschende Emojis für ihn.

In der Corona-Krise sang Davis noch für Altersheimbewohner, um ihnen Mut zu machen, heißt es. Doch dann erkrankte er selbst an dem Virus.

Riesen-Skandal in Pop-Geschichte
„Milli Vanilli“ sorgten einst für den vielleicht größten Skandal in der deutschen Pop-Geschichte. 1988 erschuf der deutsche Produzent Frank Farian das Pop-Duo. Als „Sänger“ holte er zwei junge Männer mit hübschen Gesichtern und Rastazöpfen: den Franzosen Fab Morvan und den Deutsch-Amerikaner Rob Pilatus, die bei Auftritten nur Playback sangen und ihre Lippen bewegten.

So lieferten „Milli Vanilli“ Ende der 1980er-Jahre einen Hit nach dem anderen - ohne je selbst gesungen zu haben, was im November 1990 dann doch aufflog. Der Produzent gab zu, dass die beiden eigentlich gar nicht singen konnten und der Gesang von Ray Horton, Charles Shaw, Brad Howell und John Davis sowie von ihm selbst kam.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 25. Oktober 2021
Wetter Symbol