21.05.2021 16:38 |

Dafür kalt in Europa

Hitzerekord in Russland, 30 Grad in der Arktis

moskau. In der Arktis ist es derzeit mit bis zu 30 Grad viel heißer als am Mittelmeer – Barcelona 20, Marseille 22 Grad. Experten warnen, dass sich die Region dreimal so schnell erwärmt wie der Rest des Planeten.

Teile Russland verzeichnen Hitzerekorde: So hatte es in Petschora, das am Rand der Arktis liegt, 32,5 und in der Hauptstadt Moskau 29,1 Grad!

Laut Bericht des Arktischen Rates stieg die durchschnittliche Jahrestemperatur in der Arktis zwischen 1971 und 2019 um 3,1 Grad, auf der Erde insgesamt nur um ein Grad Celsius.

Demzufolge könnten die Temperaturen in der Arktis bis zum Ende des Jahrhunderts um 3,3 bis 10 Grad im Vergleich zum Zeitraum zwischen 1985 und 2014 steigen. Die Auswirkungen auf das gesamte Ökosystem seien riesig. „Die Arktis ist ein echter Hotspot des Klimawandels“, sagte der Glaziologe Jason Box, einer der Autoren des Berichtes.

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).