22.05.2021 06:30 |

Hündin musste sterben

Tierhasser warf Giftköder in den Garten

„Amalia“ durfte nur zehn Monate alt werden. Die herzige American-Staffordshire-Hündin wurde vergiftet - und das in ihrem eigenen Zuhause im Burgenland. Drei Tage lang hat die tapfere Hündin in der Tierklinik gemeinsam mit den Ärzten um ihr Leben gekämpft, dann wollte leider ihr Herz nicht mehr. Die Trauer ist groß.

Hundebesitzer in Illmitz sind besorgt. Denn der Fall von „Amalia“ hat die Runde gemacht. Dafür hat auch Herrchen Marcel Mürner gesorgt. „,Mali‘ war in der ganzen Nachbarschaft beliebt. Sie hat sogar die Nachbarin vor einem Einbrecher gerettet. Aber vielleicht ist ja der zurückgekommen und hat sich so an ihr gerächt“, schildert Mürner.

Zitat Icon

"Mali" hat eine Nachbarin vor einem Einbrecher bewahrt.

Marcel Mürner

Aber der Reihe nach. Für Marcel Mürner war es ein ganz normaler Tag. Er kam von der Arbeit nach Hause, schnappte sich seine Hündin und war mit ihr unterwegs. Dann ließ er sie zu Hause. Wie immer mit geöffneter Terrassentür, damit sie auch in den Garten konnte. So weit war alles normal.

Hündin krampfte
Nur als Marcel Mürner gegen 22 Uhr zurückkam, war nichts mehr wie immer. „Amalia“ krampfte, es ging ihr augenscheinlich nicht gut. Sofort packte der Illmitzer seine Fellnase zusammen und brachte sie nach Parndorf in die Tierklinik. Dort kämpfte man drei Tage um das Leben der Hündin. Leider vergebens.

Vergiftet mit Schneckenkorn
Schließlich versagte „Amalias“ Herz. Vergiftet worden war das Tier mit Schneckenkorn. „Natürlich habe ich die ganze Gegend abgesucht“, erzählt Mürner. „Aber keiner der Nachbarn hatte etwas gestreut.“ Er nimmt an, dass jemand das Gift in den Garten geworfen und „Mali“ damit vergiftet hat. Und er glaubt, dass es der verhinderte Einbrecher war, den „Mali“ vor Kurzem bei der Nachbarin verscheuchte. Der Unbekannte wollte nämlich gerade über das Tor, als „Mali“ mit einem Satz zur Nachbarin sprang und ihm somit die Tour vermasselte.

Charlotte Barbara Titz
Charlotte Barbara Titz
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 23. Oktober 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
8° / 13°
wolkig
6° / 13°
wolkig
6° / 12°
wolkig
8° / 13°
wolkig
6° / 13°
wolkig
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)