19.05.2021 07:30 |

Freude bei Betrieben

Das große Aufsperren im Burgenland beginnt

Großer Tag für Hotels, Thermen, Gastronomen und viele mehr: Nach teilweise monatelangen Schließzeiten dürfen sie heute endlich wieder Gäste empfangen. Jetzt muss nur noch das Wetter passen.

Daumen hoch für den heutigen Aufsperr-Tag gibt es auch von verschiedenen burgenländischen Betrieben, die zum Teil seit Monaten geschlossen waren. Seit Tagen wurde eifrig geputzt, geplant, hergerichtet und Vorräte wieder aufgefüllt, um für Besucher und Gäste startklar zu sein.

Betriebe sind gut vorbereitet
Bereit für Besucher ist auch das Bauernhaus mit Kunstgarten von Stephan und Jenny Steinkellner in Rauchwart. Viele spannende Skulpturen warten schon darauf entdeckt zu werden.

Im Hotel Wende in Neusiedl am See freut sich Hotelbetreiberin Martina Wende, endlich wieder das tun zu dürfen, was sie am besten kann: Gastgeberin sein, im Team arbeiten und die Gäste glücklich machen.

Endlich wieder die Seele baumeln lassen ist auch weiter südlich im Burgenland möglich. Das Avita Resort in Bad Tatzmannsdorf ist bereits gut ausgebucht. „Es ist wie Weihnachten“, freut sich Geschäftsführer Peter Prisching auf die Öffnung.

„Endlich wieder kicken wie früher!“, freuen sich die Nachwuchstalente des ASV Sonnenberg Hornstein. Dank der gelockerten Regelungen und Bestimmungen im Sportbereich, können die Kindern nun wieder mit Jugendleiterin Christine Rosner und Stürmer Sascha Kovacs trainieren.

Lang ersehnte Wiedereröffnung
Ebenso lange wie Hoteliers hat auch Markus Steiner auf die Wiedereröffnung gewartet. „Die Leute nun wieder gesund und fit machen“,  will der passionierte Fitnesstrainer in seiner wieder geöffneten „Die Sportstätte“ in Frauenkirchen.  In- sowie Outdoor ist alles bereit für Fitnessbegeisterte.

Gut vorbereitet auf den Saisonstart sind auch die Mitarbeiter des Freibad in Oberwart. Sie haben in den letzten Tagen noch alles für die große Wiedereröffnung herausgeputzt. Auch am Dienstag wurde noch eifrig gewerkt und letzte nötige Arbeiten erledigt.

Freizeitbetriebe sind startklar
„Bitte einsteigen!“, heißt es ab sofort wieder im Familypark St. Margarethen. Die lange Schließzeit wurde genutzt um die neue Attraktion Stellarium für abenteuerfreudige junge Besucher aufzubauen.

„Leinen los!“, heißt es ab heute auch wieder bei den Ausflugsschiffen am Neusiedler See. Kapitän Roman Drescher aus Mörbisch steht dabei natürlich persönlich auf der Kommandobrücke. Das gesamte Team freut sich auf den Saisonstart. Einige Schiffahrten wurden bereits vorab von Passagieren gebucht. Am Schiff gelten strenge Hygienevorschriften.

 Burgenland-Krone
Burgenland-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 23. Oktober 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
8° / 13°
wolkig
6° / 13°
wolkig
6° / 12°
wolkig
8° / 13°
wolkig
6° / 13°
wolkig
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)